Informationen zur vorgeschriebenen Überprüfung medizinisch genutzter Räume und Geräte

 

1. Die Norm ÖVE/ÖNORM E 8007 enthält die Bestimmungen zur elektrotechnischen Überprüfung medizinisch genutzter Räume und Geräte. Dementsprechend müssen lt. letztem Stand dieser Norm (E 8007:2007 ) medizinisch genutzte Räume und vom selben Verteiler aus versorgte Nebenräume alle 3 Jahre überprüft werden.

2. Medizinische Geräte müssen gemäß Medizinproduktegesetz und EN 62353 mit den darin enthaltenen Fristen überprüft werden. Laut EN 62353 (Nachfolger der bisherigen E 8751, die noch bis 1.10.2010 gültig ist) besteht in der Regel ein Prüfungintervall von 3 Jahren. Die tatsächlichen Überprüfungsintervalle können jedoch abhängig von den Herstellerangaben oder dem Zustand des Geräts davon abweichen.

3. Für nicht-medizinische Geräte in medizinisch genutzten Räumen gilt in der Regel auch ein Überprüfungsintervall von 3 Jahren, außer das Gerät ist fix angeschlossen und außerhalb des Handbereiches des Patienten. Dann gelten die Prüfintervalle der Elektroschutzverordnung (i.d.Regel 5 bzw. 10 Jahre) oder Herstellerangaben.

4. Elektrische Geräte außerhalb medizinisch genutzter Räume sind gemäß Elektroschutzverordnung alle 10 Jahre bzw. gemäß Herstellerangaben zu überprüfen.

 
 
zurück
 
  letzte Aktualisierung: 03.05.2015